24. Mai 2017

Haarpflege: So geht Haare waschen

Nass machen, waschen, auswaschen. Wer hätte gedacht, dass man bei dieser Basic Routine etwas verbessern könnte. Ich nicht. Wie bei so vielen Reinigungsritualen, gibt es auch beim Haare waschen so einige Tipps, die eure Haare länger sauber, strahlender und sanfter werden lassen. Wobei ihr beim Haare waschen achten solltet, verrate ich euch jetzt:

 

Wie viel Shampoo und Conditioner sollte ich verwenden?

Die Menge an Shampoo und Conditioner orientiert sich an der Beschaffenheit eurer Haarstruktur. Je nach Dicke und Länge eurer Haare umso mehr oder weniger Produkt nehmt ihr für euren Haarwaschgang. Bei feinem oder kürzerem Haar reicht eine haselnussgroße Menge Shampoo. Wohingegen ihr beim Conditioner die doppelte Menge nehmen könnt. Bei langem und dickem Haar steigt die Menge auf eine Walnussgröße. Beim Conditioner könnt ihr hier ca. die 1 ½ fache Menge nehmen.

 

Wie oft sollte man Haare waschen?

Pauschal ist es schwer zu sagen, denn auch hier hängt es vom Haartyp ab. Meistens reicht es eure Haare alle zwei bis drei Tage zu waschen. Bei öliger Kopfhaut kann es schon seit, dass man jeden bis jeden zweiten Tag die Haare wieder waschen muss. Bei sehr dickem Haar und unkomplizierter Kopfhaut kann auch eine Wäsche pro Woche ausreichen.

 

Wie warm sollte das Wasser sein?

Die Talgdrüsen der Kopfhaut produzieren verschiedene Lipide, die eure Haare vor dem Austrocknen bewahren. Diese werden von zu heißem Wasser jedoch aufgelöst. Wascht also möglichst mit lauwarmem Wasser. Zum Schluss kurz mit kaltem Wasser nachzuspülen kann nicht schaden – das lässt die Haare glänzen.

 

Übrigens habe ich noch einen tollen Tipp für euch. Double Washing, wie der Name schon sagt, werden eure Haare doppelt gewaschen. Warum? Ab und an kann ein doppelter Waschgang euren Haaren gut tun. Hier verwendet ihr bei jedem Waschgang nicht dasselbe Shampoo, sondern setzt auf zwei unterschiedliche Shampoos für unterschiedliche Bedürfnisse. Beim ersten Waschgang solltet ihr nur auf die Reinigung achten, nehmt also das Shampoo, welches ihr immer nehmt. Im zweiten Waschgang greift am besten zu Shampoos dessen Wirkung ihr aktuell benötigt z.B. ein regenerierendes Shampoo für strapaziertes Haar oder feuchtigkeitspflegendes Shampoo für trockenes Haar. Wenn es jedoch mal etwas schneller gehen soll, gibt es zum Glück das bewährte Dryshampoo. Damit könnt ihr in nur wenigen Minuten euer Haar wie „frisch gewaschen“ erscheinen lassen. 🙂

 

Habt ihr noch Tipps für die Haarepflege? Worauf achtet ihr beim Waschen?

Alles Liebe, eure Kanika

Ähnliche Beiträge



Alle Beiträge

Alle Beiträge zum Thema Beauty, Trends

Ein Kommentar

  1. Nikola

    Liebe Kanika,

    also ich gib da lieber keine Tipps 😀 da ich eher meinen Haaren immer Schaden anrichte. Ich spiel immer mit den Spitzen. Immer. Unbewusst… Ob in der Arbeit, an der Ampel wenn es rot ist… schrecklich. Und dadurch wird mein Haar ja immer beschädigt und muss meine Spitzen sehr oft schneiden lassen.
    🙂 sollte es Produkte geben, die meine Hände immer bestrafen, wenn die auf die Haare greifen 😀 würde ich es sofort kaufen.

    LG Nikola

Kommentar verfassen

* Pflichtfeld