7. April 2015

Detox mit TEATOX – Hilft das wirklich?

Endlich Frühling! Und da die Röcke nun wieder kürzer werden, soll mich die 14-Tage Skinny Detox Tee-Kur von Teatox dabei unterstützen, wieder in Form zu kommen.

Die Skinny Detox Tee-Kur besteht aus einem Morgen- und einem Abend-Bio-Kräutertee. Beide Tees wirken entgiftend und entschlackend und versorgen den Körper mit wichtigen Vitalstoffen und Antioxidantien. Schon die hübschen Tee-Dosen haben es mir angetan.

Meinen ersten Good Morning Tea von Skinny Detox hab ich an einem Samstagmorgen getrunken. Da ich ein echter Tee-Junkie bin, war ich sehr gespannt auf den Geschmack.

Der enthaltene Sencha Grüntee kurbelt den Fettstoffwechsel an, Mateblätter wirken hungerstillend und Löwenzahnkraut und Brennnesselblätter fördern ein schönes Hautbild.  Die Gojibeere, die als gesündeste Frucht der Welt gilt und die ich morgens auch gerne im Müsli oder Chiapudding esse, steckt voller Vitamine und Antioxidantien.

Ohhh, wie lecker! Der milde Morgen-Tee schmeckt durch die fruchtige Gojibeere und die frische Zitrus-Note wirklich hervorragend und ich hätte ihn gerne den ganzen Tag über getrunken. Es ist mir auch nicht wirklich schwer gefallen, meinen morgendlichen Kaffee durch den Tee zu ersetzen. Denn auf Kaffee, Alkohol, Zigaretten, Zucker und Milchprodukte soll während der Detox-Kur möglichst verzichtet werden.

Auch der süßlich-herbe Abend-Tee mit einem hohen Anteil an Rooibos hat mich überzeugt. Er wirkt beruhigend und bereitet den Körper optimal auf den Schlaf vor.

Grünes Haferkraut, Scharfgarbe und Holunderblüten fördern die Verdauung und Entschlackung, Melissenblätter sorgen für einen erholsamen Schlaf und Pfefferminzblätter wirken krampflösend und beruhigend.

Tipps zum Detoxen:

  • Viel Wasser trinken, am besten 2 – 3 Liter über den Tag verteilt. Um den Geschmack des Wassers etwas aufzuwerten, könnt Ihr abends Eure liebsten Früchte in Wasser einlegen.
  • Abends auf Kohlenhydrate verzichten. Dafür könnt Ihr bei frischem Gemüse, Fisch, fettarmes Fleisch und Salaten zugreifen.
  • 6 kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt essen.
  • Weitestgehend auf Alkohol, Kaffee, Zucker und Zigaretten verzichten. Anstatt mit Zucker könnt Ihr eure Speisen mit Stevia oder Agavendicksaft süßen.
  • Lieber frisches Essen statt Fertiggerichte essen.
  • Kuhmilchprodukte meiden. Lieber auf Sojaprodukte zurückgreifen.
  • Vollkornprodukte statt Weizenprodukte essen.
  • Statt mit Salz besser mit Kräutern würzen.
  • Limonaden? Lieber selbstgepresste Säfte trinken! Damit die Säfte noch mehr Power bekommen, empfehle ich „Superfoods“ wie Chiasamen, Heidelbeeren und Gojibeeren.
  • Eure liebsten Sportarten (z. B. Joggen oder Schwimmen) mit erholsamem Yoga kombinieren.

Mein Fazit nach 2 Wochen Skinny Detox:

Ich fühl mich fit und meine Haut ist deutlich besser geworden. Diesen Effekt hab ich nicht erwartet und bin wirklich beeindruckt.

Wenn Ihr abnehmen wollt, kann Euch der Tee bei Eurem Vorhaben unterstützen, wenn Ihr gleichzeitig Eure Ernährung anpasst und etwas Sport treibt. Während meiner Detox-Kur war ich 6-mal im Fitness-Studio und hab auf dem Crosstrainer oder an den Geräten trainiert und an 2 Tagen Yoga und Pilates zur Entspannung gemacht.

Weniger gegessen als vorher hab ich nicht. Das ist auch wirklich schwer, wenn man neben dem Job bei Douglas noch einen Foodblog betreibt. Ich hab jedoch während der Woche abends meist auf Kohlenhydrate verzichtet. Auf meinem Blog findet Ihr hierzu viele abwechslungsreiche Rezepte. Auch das ein oder andere Glas Wein am Abend konnte ich mir nicht verkneifen.

Trotzdem passen meine Jeans wieder und ich hab 3 Kilo abgenommen. Ob ich das auch ohne Tee geschafft hätte? Vermutlich ja. Aber durch den Tee hab ich mich einfach insgesamt sehr gut und fit gefühlt. Und weil nach den 14 Tagen noch fast die Hälfte des Tees übrig ist, werde ich weiter teatoxen!

Als perfekten Snack während Eurer Skinny Detox-Kur hab ich Euch gesunde Haferflocken-Kekse mitgebracht. Das Rezept findet Ihr direkt auf meinem Blog.

 

Eure Steffi von Gaumenfreundin

Ähnliche Beiträge



Alle Beiträge

Alle Beiträge zum Thema Stories, Trends

Kommentar verfassen

* Pflichtfeld