17. Februar 2017

Tipps für eine gründliche Gesichtsreinigung

Jede noch so gute Pflege kann ihre Wirkkraft nicht ausschöpfen, wenn das Gesicht nicht richtig gereinigt wurde. Bei nicht ausreichender Reinigung bleiben Poren verstopft und man kratzt doch nur an der Oberfläche. Wir wollen jedoch in die Tiefe und unsere Haut gründlich und tief-gehend reinigen. Ist die Haut einmal gut gereinigt, kann sie die essentiellen Wirkstoffe besser aufnehmen. Und genau das wollen wir!

Abhängig von den jeweiligen Bedürfnissen und Vorlieben sind wir uns gewiss einig, dass nur ein Abschminktuch nicht ausreicht für eine ordentliche Gesichtsreinigung ist. Daher empfehlen wir euch zunächst euer Augen Make Up mit Augen Make Up Entferner abzunehmen. Bei wasserfestem Augen Make Up sollte man eher zu ölhaltigen Entfernern greifen um ohne viel rubbeln das Make up gänzlich entfernen zu können. Mit einem Wattepad und einem Mizellenwasser wie dem von Biotherm könnt ihr das übrige Make Up gut abnehmen.

 

Double Cleansing

Für die einen reicht die einfache, aber gründliche Reinigung, andere sind der Ansicht doppelt hält besser oder in unserem Fall reinigt besser. Sehr oft bin ich abends nicht mehr in der Stimmung für ein Double Cleansing, sprich einmal mit einem Mizellenwasser und dann nochmal mit einem Reinigungsgel oder Cleansing Balm. Jedoch muss ich zugeben, nach einer doppelten Reinigung weiß ich, dass mein Gesicht gänzlich von Make Up und den Verunreinigungen des Tages z.B. Luftverschmutzung befreit ist. Alternativ sind für die tiefgehende Reinigung Beauty Tools wie die sehr beliebten Reinigungsbürsten von Clarisonic, Clinique oder Philips besonders hilfreich für eine schnelle und effektive Reinigung. Warum Reinigungsbürsten effektiv reinigen? Die vielen feinen Borsten führen in der Sekunde 300 Bewegungen durch um die Poren zu reinigen und alte Hautschüppchen zu entfernen. Mit unseren bloßen Händen ist eine Reinigung in dieser Geschwindigkeit nicht annähernd möglich. Von Bürste zu Bürste variiert die Dauer der Anwendung pro Gesichtspartie, durchschnittlich wird angegeben linke und rechte Wange ca. 10-15 Sekunden, Stirn, Nase und Kinn jeweils 15-20 Sekunden zu reinigen.

 

Gesichtsreinigung vor der Dusche

Ein Tipp noch vorweg den viele (mich eingeschlossen) nicht wussten oder an den viele nicht dachten. Reinigt euer Gesicht immer vor dem Duschen! Tendenziell duschen wir gerne heiß, allerdings ist diese Temperatur meistens zu heiß für unsere empfindliche Gesichtshaut, weshalb wir nicht allzu selten gerötet aus der Dusche steigen. Daher das Gesicht stets vor der Dusche am Waschbecken reinigen und am besten nur lauwarm. Bei warmen Wasser oder Dämpfen  öffnen sich die Poren um diese zu schließen, die Zirkulation anzukurbeln und für deinen tollen Glow empfehlen wir die Gesichtsreinigung mit kaltem Wasser abzuschließen.

 

Regelmäßiges peelen

Zu einer Rundum Gesichtsreinigung darf selbstverständlich ein regelmäßiges Peeling nicht fehlen. In der Woche 2-3 Mal zu peelen ist empfehlenswert um dem Wunsch einer glatten, gesunden Haut näher zu kommen. Man unterscheidet zwischen enzymatische, mechanische und chemische Peelings. Enzympeelings werden angerührt wie eine Maske aufgetragen, lässt sie ca. 1-2 Minuten einwirken und entfernt das Peeling anschließend gründlich mit Wasser. Im Enzympeeling sind Proteasen enthalten, die Eiweiß aufspalten und unsere Haut von alten Hautschüppchen befreit. In mechanischen Peelings sind feine Schleifpartikel wie Sandpartikel, Heilerde oder Salz für die Entferung der Hautschüppchen verantwortlich. Manche Reinigungspeelings haben sehr feine Schleifpartikel integriert und können daher bei nicht sensibler Haut ohne weiteres mehrmals die Woche angewendet werden. Die dritte Variante ist das chemische Peeling in dem durch meistens enthaltene Fruchtsäuren die Hautoberfläche verbessert wird wie das reduzieren ´großer Poren, entfernen von Mitessern, aufpolstern feiner Fältchen oder eben auch das Entfernen abgestorbener Hautschüppchen. Allgemein ist ein Peeling kein Mittel gegen die Anzeichen der Hautalterung, sondern soll vielmehr helfen das Hautbild zu verbessern und zu glätten.

Jetzt ist unsere Haut bereit für unsere Pflege und die Wirkstoffe können nun optimal einwirken.

Wie ist eure Reinigungsroutine? Habt ihr noch Tipps?

Alles Liebe, eure Kanika

Ähnliche Beiträge



Ein Kommentar

  1. Nikola

    Liebe Kanika,

    vielen Dank für diesen Beitrag. Ich hab jetzt viel neues gelernt :)…hab mein Gesicht zB immer nach den Duschen gereinigt…Also jetzt weiß ich, dass ich es ab heute nicht mehr so tun werde :)..so viele tolle Tipps 🙂

    Vielen lieben Dank.
    LG Nikola

Kommentar verfassen

* Pflichtfeld