24. Januar 2018

Multi Masking mit Biotherm

Auf Instagram sieht man die bunten Gesichter und auf Blogs liest man immer mehr von dem neuen Pflegetrend: Multi-Masking. Aber was genau passiert bei dem neuen Maskentrend und welche Produkte ihr benötigt, verrate ich euch in diesem Beitrag.

Welche Vorteile hat Multi-Masking?

Besonders im Winter wird unsere Haut sehr beansprucht und Stress ausgesetzt. Stressig, weil die Haut ununterbrochen mit den sehr hohen Temperaturschwankungen und zuhause oder am Arbeitsplatz mit der trockenen Heizungsluft kämpft. Daher sollten wir mehr auf unsere individuellen Pflegebedürfnisse achten. Mit der Methode des Multi-Masking geht ihr genau auf diese spezifischen Hautbedürfnisse ein und schenkt eurer Haut die richtige Pflege. Feuchtigkeitspflegende Masken an öligen Stellen rufen nur unerwünschte verstopfte Poren hervor. Andererseits schreit die trockene Wangenpartie nur so nach intensiver Feuchtigkeit. Warum also nicht jeder Hautpartie die gewünschte Pflege bieten? Genau darum geht es beim Multi-Masking.

Perfekt strahlende Haut

Für das Multi-Masking ist eine Anwendung von – klarerweise – zumindest zwei Masken erforderlich. So wie es die letzten Tage ist, nämlich äußerst kühl, benötigt meine normale bis trockene Haut einen Energie- und Feuchtigkeitsboost. Das bedeutet für mich,  dass ich eine klärende Maske an der T-Zone verwende und eine Feuchtigkeitspflege an den Schläfen, Stirn und Wangen. Um verstopfte Poren zu reinigen und Ablagerungen der Haut zu entfernen, eignet sich die Wonder Mud Maske von Biotherm sehr gut. Die mit wertvollen, heilenden Extrakten angereicherte marokkanischer Tonerde und grünen Mikroalgen klärt die Haut und sorgt für einen strahlenden Teint. Damit wäre die T-Zone versorgt, fehlen nur noch die trockenen Stellen.

 

 

Bei Trockenheit solltet ihr am besten zur gelartigen dunklen Maske greifen: Aquasource Everplump. Eigentlich ist diese Maske eine Nachtpflege, aber mit einer etwas dickeren Schicht, könnt ihr eurer Haut einen richtigen Boost an Hyaluronsäure bieten und danach nehmt ihr wie auch die restlichen Masken einfach mit einem feuchten Gesichtstuch ab. Vor allem bei dieser Maske macht das Auftragen alleine schon richtig Spaß wegen der sehr ungewöhnlichen Konsistenz.

 

 

Life Plankton ist der Star-Wirkstoff in Biotherms Pflegeprodukten und schützt die Haut auf harmonische Weise. Solltet ihr neben Trockenheit an Rötungen und Spannungen leiden, empfehle ich die Life Plankton Maske. Bisher kennen wir Life Plankton beispielsweise aus der Life Plankton Sensitive Emulsion oder dem Sensitive Balm. Den höchsten Anteil an Life Plankton finden wir in der Life Plankton Maske. Nun sind alle Masken aufgetragen, wird es Zeit sich eine schöne heiße Tasse Tee zu gönnen und entspannt auf der Couch zu entspannen. Nach etwas 20 Minuten Einwirkzeit könnt ihr die Maske mit einem warm angefeuchten Gesichtstuch abnehmen oder einfach mit Wasser abspülen.

 

 

Euer Feuchtigkeitshaushalt ist wieder ausgeglichen, Unreinheiten durch porentiefe Reinigung wurden entfernt und eurer Haut steht eine Ausstrahlung von Innen nichts mehr im Weg. Intensive Pflege zwischendurch tut Körper und Seele einfach gut. Wie ist es bei euch? Wann gönnt ihr euch ein rundum Pflegeprogramm?

 

Entspannte Grüße,

Eure Kanika

Ähnliche Beiträge



Alle Beiträge

Alle Beiträge zum Thema Beauty, Trends

Kommentar verfassen

* Pflichtfeld