4. März 2015

Von dezent bis rockig – der Frühlingslook von Yves Saint Laurent!

Der neue Frühlingslook von Yves Saint Laurent „Désire de Jour“ versteht sich als Hommage an die Schönheit der „Belle de jour“. Übersetzt bedeutet das „Die Schöne des Tages“ und war der Deckname von Catherine Deneuve, im gleichnamigen Spielfilm von 1967. Genauso sinnlich und rebellisch wie die Titelheldin zeigt sich auch der Frühlingslook.

Schon der erste Blick auf die Kollektion zeigt wie aufregend glamourös die Kollektion mal wieder ist. Alleine die gold-pinken glitzernden Verpackungen sind schon ein Traum für sich!

Das Masterpiece aus der Kollektion ist die dezent bis rockige Couture Palette Collector. Ein faszinierend mattes Schwarz trifft auf rosa und violette Pailletten‐Reflexe. Darum herum: Ein hellbeiger Kamelhaar‐Ton und ein verführerisch schimmerndes Goldbraun, ein ausdrucksstarkes Pink und ein raffiniert irisierender, edler Champagner‐Ton.

“Das Beige und das Goldbraun sind zwei Nuancen, die wie geschaffen sind für den dezenten Look tagsüber. Trägt man sie monochrom auf die gesamten Lider auf, kommen sie intensiver zur Geltung. Um dem Blick noch mehr Tiefe zu verleihen, kann das Mattschwarz als Eyeliner nahe am Wimpernkranz aufgetragen werden oder auch über dem Eyeliner‐Stift, zum äußeren Augenwinkel hin sanft verwischt, für einen kunstvollen Smokey‐Eye‐Effekt.
Die Pink‐Nuance zaubert sofort glamouröses Volumen. Sie kommt wahlweise solo zur Geltung, als feminine, frische Frühlingsfarbe, oder ‐ besonders verführerisch ‐ in Kombination mit einem schwarzen Lidstrich. Die Champagner‐Nuance schließlich ist mit ihren sanft irisierenden Reflexen wie geschaffen als eleganter Highlighter, der effektvolle Glanzlichter setzt.“
Lloyd Simmonds, Creative Director Make‐up Yves Saint Laurent Beauté

Für einen frischen Frühlingslook darf natürlich ein Blush nicht fehlen und was passt da besser als Pink und Abricot! Das Blush Volupté Baby Doll (verführerisches Pink) und Passionée (warmer Abricot/Korallen-Ton) bezaubern mit einem Hauch von Farbe.

 

Im Rahmen der Frühjahrs‐Kollektion 2015 präsentiert YSL Beauté VOLUPTÉ TINT‐IN‐OIL, den ersten Hybrid‐Lippenstift, der Öl und Farbe vereint. Nach dem Auftragen verflüchten sich die Öle und hinterlassen einen ultra-sexy „bitten lips“-Effekt. Die Farbe verbindet sich mit Eurer natürlichen Lippenfarbe und wirkt dadurch ganz individuell. Besonders süß finde ich ja den Applikator in Lippenform!

Als Kontrast zu den femininen Frühlingstönen setzt Yves Saint Laurent bei den Nagellacken auf Schwarz und Weiß.

„Mir gefällt das Bild einer distinguierten, reservierten Frau mit tiefschwarz lackierten Nägeln. Dieser Kontrast zwischen femininem Charme und rebellischem Geist beschreibt in meinen Augen perfekt das Universum der klassischen ‚Belle de jour’. Alles ist eine Frage des Stils – und Schwarz bringt genau diesen provokanten Touch, der so geheimnisvoll verführerisch wirkt …“
Lloyd Simmonds, Creative Director Make‐up Yves Saint Laurent Beauté

 

Ein besonders Fashion Statement für Deine Augen setzen die Couture Mono Lidschatten und die beiden La Palette Terriblement mit 10 verschiedenen Lidschattenfarben. Die langanhaltenden und vielseitige einsetzbaren Mono Lidschatten gib es in 14 trendigen Farben.

 

 

Die Lidschattenpaletten sind inspiriert von den Stoffmustern aus Yves Saint Laurent Kreativstudio. Die Palette „NU“ bietet Schattierungen in Nudetönen wie Beige, Bronze und Braun, während die Farben von „Tuxedo“ sich perfekt für kräftige Smokey-Eyes eignen. Bei Lidschatten-Paletten fängt es mich immer an in den Finger zu jucken. Bei so vielen tollen Farben ist dier Versuchung immer groß meine Sammlung zu erweitern *smile*.

Wie gefällt Euch der neue Frühlingslook von Yves Saint Laurent? Was ist Euer Highlight daraus?

Ähnliche Beiträge



Kommentar verfassen

* Pflichtfeld