23. März 2018

ARIZONA – die erste Duftkreation von PROENZA SCHOULER

ARIZONA – die erste Duftkreation von PROENZA SCHOULER

Jack McCollough und Lazaro Hernandez sind das Designer-Duo hinter dem internationalen Modelabel, bei dem kaum einer ad hoc weiß, wie man es richtig ausspricht: PROENZA SCHOULER. Ausgesprochen werden die Namen „Proenza“ und „Skuhler“ und setzen sich aus den Mädchennamen beider Mütter der Designer zusammen. Seit 2002 begeistert das New Yorker Designer Duo die Modewelt der Frauen mit ihrer handwerklichen Expertise sowie der Detailverliebtheit mit raffinierter Lässigkeit. Nach zweieinhalb Jahren des Schaffens ihres ersten Dufts entstand Arizona. Ein floraler sehr weiblicher Duft, der Selbstsicherheit schenkt und zugleich die Neugier auf etwas Neues weckt.

ARIZONA – die erste Duftkreation von PROENZA SCHOULER

 

Sich auf Dinge rückbesinnen, die wirklich wichtig sind, fühlt sich meistens äußerst persönlich und universell an. Dieser Wunsch, sich in der gegenwärtigen Welt auf etwas Konkreteres besinnen zu wollen, fühlt sich richtig für uns an. Die Empfindung des Freien, der unerforschten Natur, einer Art universeller Energie.“ Jack McCollough & Lazaro Hernandez

 

Arizona und Proenza Schouler sprechen dieselbe Sprache und weisen dieselbe DNA auf: formvollendete Unvollkommenheit, ungekünstelte Raffinesse, kulturelles Hier und Jetzt, kreative Furchtlosigkeit. Den beiden Designern war bei der Kreation des neuen Dufts wichtig ein „Feel good“ Gefühl zu vermitteln, um wieder zu sich selbst und zur Natur zu finden. Die ausdrucksstarken, floralen Akkorde sollen uns, die zwischen all der Hektik im alltäglichen Leben, wieder zurück zu uns selbst holen, uns ein Gefühl der Ruhe schenken, aber zugleich auch die Neugier auf Neues wecken.

 

Wir wollten in der Kampagne diesen psychedelischen Aspekt und dieses bewusstseinsverändernde Gefühl kommunizieren, wenn man sein alltägliches Umfeld hinter sich lässt, der ‚Hektik‘ entflieht, wie wir es gerne nennen, um etwas Tiefergreifendes, eine Art spirituelles und intellektuelles Wiederaufleben zu finden. Der narrative Rahmen spielt im amerikanischen Westen, könnte aber auch überall anders stattfinden. Es geht eher um die Gefühle und Empfindungen, die so eine Reise auf zauberhafte Weise hervorruft.“ Jack McCollough und Lazaro Hernandez

 

ARIZONA – die erste Duftkreation von PROENZA SCHOULER

 

Arizona ist ein strahlend-blühender floraler Duft mit einer unverwechselbaren mineralischen Note. Zwei Akkorde sind jedoch das Herzstück dieses Parfums: ein cremiger Iris-Akkord und ein weißer Kaktusblüten-Akkord. Der weiße Kaktusblüten-Akkord, das teuerste Element der Parfümherstellung, greift auf eine jahrhundertalte Tradition zurück. Die Blüten des Kerzenkaktus blühen bestenfalls einmal im Jahr. Niemals zuvor wurden sie in einer Duftkomposition integriert, da ihr einzigartiger Duftstoff erst mit der Technologie des 21. Jahrhunderts erforscht werden konnte. Der sogenannte Living™-Technologie ermöglicht es jetzt, den Duftstoff dieser seltenen Wüstenblume zu gewinnen, ohne der Natur zu schaden. Der weiße Kaktusblüten-Akkord wurde mit Jasmin-Absolue, Orangenblüten-Absolue und einem Sonnen-Akkord kombiniert. Der Irisbutter-Akkord sorgt für eine umhüllende Sinnlichkeit, die sich wie eine zweite Haut anfühlt. Sprüht einfach einmal den Duft direkt auf eure Haut auf und ihr werdet ganz schnell merken, dass Arizona, nicht einfach nur ein Duft ist.

 

Kanntet ihr das Designer-Duo schon? Wie findet ihr den ersten Duft? Habt ihr euch schon einmal überlegt, wie eure Duftkreation duften würde?

 

Alles Liebe,

Eure Kanika

Ähnliche Beiträge



Alle Beiträge

Alle Beiträge zum Thema Beauty, Stories

Kommentar verfassen

* Pflichtfeld