14. April 2017

Die Lippentrends der Saison

Gemeinsam mit Douglas durfte ich vor kurzem ein paar neue richtig coole Lippentrends für die kommende Saison kennenlernen. Mit einigen tollen Neuheuten von Lancôme wurden die Looks an mir ausprobiert und ich habe auch ein paar Tipps bekommen, die ich euch natürlich auf keinen Fall vorenthalten möchte. Im Frühjahr darf es ruhig mal knalliger sein und der Fokus kann ganz bewusst auf die Lippen gelegt werden. Oft muss man sich einfach nur ein bisschen mehr trauen – geschminkte Lippen sind nämlich das Must Have im Frühling/Sommer 2017.

 

Look 1: Geisha Lips

Ein richtig toller Look, der auch relativ schnell und einfach zum nachschminken ist, sind die Geisha Lips.  Durch die schöne Herzform und den schönen Übergang verleiht man jedem Look das gewisse etwas. Zuerst wird der Concealer auf die Lippen aufgetragen, damit der Effekt auch wirklich schön zur Geltung kommt. Am besten verwendet ihr dazu einen Pinsel, denn so könnt ihr genauer arbeiten. Im nächsten Schritt kommt die Farbe auf die Lippen. Bei mir wurde der  Lippenstift L’Absolu Rouge in Isabella von Lancôme verwendet. Die Farbe wird sorgfältig mit einem Lippenpinsel in der Mitte der Lippe aufgetragen und gut eingearbeitet und nach außen hin verblendet.

 

Look 2: Color Blocking

Color Blocking ist auch in dieser Saison ein großes Thema und es darf auch ruhig mal etwas knalliger sein. Vor allem auffällige Pink und Orangetöne eignen sich perfekt für diesen Trend.  Die Farben für diesen Look kann man natürlich je nach Lust und Laune wählen, hier sind keine Grenzen gesetzt. Lancôme hat hierzu neue Matte Shaker auf den Markt gebracht, die nicht nur unglaublich intensive tolle Farben haben, sondern auch bombenfest halten. Zuerst wurde meine Oberlippe mit einem Konturenstift in der Farbe Rose von Lancôme nachgezogen und ausgemalt. Das gleiche wird auch mit der Unterlippe gemacht, nur hierfür wurde natürlich eine andere Farben (in meinem Fall Le Lip Liner in Vermillon) verwendet. Im nächsten Schritt wurden die Lippen mit den Matte Shaker (in der Farbe Yummy Pink und Magic Orange) ausgemalt.

Ein kleiner Tipp:  Mit dem Pinsel am Ende des Lip Liners die Farbe der Unterlippe auch ein bisschen auf die Oberlippe verblenden, dann ist der Kontrast nicht ganz so hart. Die Lippen unbedingt gut trocken lassen, damit der Color Blocking Look erhalten bleibt.

 

Look 3: Plum Metallic

Ganz hoch im Kurs sind in dieser Saison Metallic Looks und auch auf den Lippen kann man sich hier austoben. Es ist sicher etwas ausgefallen, aber mit diesem Look zieht man  bestimmt alle Blicke auf sich. Zuerst wird die Lippe mit einem schwarzen Kajal nachgezogen. Achtung, hier nicht zu fest aufdrücken, da die Lippen nicht offensichtlich schwarz wirken sollen.  Um eine dunklere Schattierung des Lippenstifts zu kreieren, wird dieser mit Hilfe eines Lippenpinsels über den Kajal angesetzt und nachgezogen. Nun kommt der Lippenstift (Rouge in Love in Violette Coquette) an die Reihe. Dieser wird von der nachgezogenen Lippenkontur Richtung Lippenmitte sorgfältig eingearbeitet. Die Lippenmitte wird freigelassen, denn dort wird zum Schluss noch der Metallic Lidschatten aus dieser Hypnôse Palette in Drama Blue Twist aufgetragen und schon ist der coole Look auch schon fertig.

 

Was sagt ihr zu den 3 Looks und wie steht ihr zu auffälligen Lippen?

Alles Liebe eure Nina von Berries & Passion

Ähnliche Beiträge



2 Kommentare

  1. Nikola

    Liebe Nina,
    ich finde die Farben und den Trend für den Sommer richtig cool!

  2. dana turculet

    😍❤

Kommentar verfassen

* Pflichtfeld