6. September 2017

Make-up-Pinsel richtig trocknen!

Wir benutzen sie jeden Tag, doch die wenigsten von uns reinigen sie so häufig, wie es eigentlich nötig wäre. Die Rede ist natürlich von unseren heißgeliebten Pinseln. Doch eure Haut dankt es euch, wenn ihr eure Pinsel häufiger wascht, denn die Ablagerungen darauf können Rötungen und Pickel verursachen. Wer außerdem die Haltbarkeit verlängern möchte, der sollte seine Pinsel definitiv regelmäßig waschen und vor allem richtig trocknen! Denn nur, wenn Pinsel richtig getrocknet werden, behalten sie auch ihre Form und fransen nicht aus.

 

How-to: Pinsel trocknen

Viele legen frisch gewaschene Pinsel auf ein trockenes Handtuch – oder direkt wieder in ihr Make-up-Behältnis. Vor allem Letzteres ist äußerst ungünstig, da die Feuchtigkeit in den Pinsel einziehen kann und sich im schlimmsten Fall der Kleber (und damit der Borstenteil, vom Stiel) löst. Damit dies nicht passiert, habe ich folgenden Tipp für euch: Hängt die Pinsel in eurem Bad verkehrt herum auf. Hierfür benötigt ihr einfach nur ein Haargummi, das ihr um den Pinsel legt. Dann sucht euch eine Halterung, an der ihr den Pinsel aufhängen könnt. Besonders gut eignen sich die Heizungsstreben im Bad oder Griffe von Badezimmerschränken. Nun zieht ihr das Haargummi hinter die Strebe und dann von oben wieder um den Pinsel.

 

Schon ist sie fertig, eure Pinsel-Halterung! So können die Pinsel super trocknen und ihr werdet noch lange Freude an ihnen haben.

Eure Elsa von blog.douglas.de

Ähnliche Beiträge



Alle Beiträge

Alle Beiträge zum Thema Beauty

Kommentar verfassen

* Pflichtfeld