27. Juni 2016

Neuheiten und Lieblinge im Juni

Wie schnell doch die Zeit vergeht. Der Juni ist bei mir nur so vorbei gerast und irgendwie ist es plötzlich schon Sommer. Geht es euch auch immer so? Ich warte so ungeduldig auf den Sommer und dann wenn er da ist, bin ich ganz überrascht und unvorbereitet. 🙂 Bevor ich mich wieder auf meine Urlaubsplanung stürze, habe ich euch noch meine Must Haves und Neuentdeckungen zusammen gesucht.

 

Douglas Make-up Heaven Foundation

Seit ca. letztem Jahr sind die praktischen Cushion Foundation auch zu uns nach Österreich gekommen und jetzt gibt es das praktische  flüssigem Make-up im Kissen auch von Douglas Make-up. Die Heaven Foundation verbindet die Vorzüge einer Flüssig-Foundation mit denen eines Puders. Die Foundation ist in ein Kissen eingebettet, was das Entnehmen der passenden Menge ohne etwas zu verschwenden sehr einfach macht. Je fester ihr in das Kissen drückt umso mehr Produkt wird abgegeben. Da sie sich auch super schichten lässt, könnt ihr die Deckkraft sehr gut kontrollieren. Ich bin besonders von der Deckkraft und dem matten Finish begeistert!

Tipp: Da ich anfangs Probleme mit dem Auftragen hatte, hat mir eine Kollegin geraten anstatt dem beigelegten Schwamm-Applikator einen Foundationpinsel oder einen Blender Sponge zu verwenden! Siehe da es klappt perfekt!

 

IsaDora Eyeshadow Nr. 6 Nude Sand & Yves Saint Laurent Dessin du Regard Waterproof Eye Pencil

Mein Lieblings Eyeshadow derzeit für einen dezenten Nude Look ist das Eye Shadow Quartett von IsaDora in der Farbe Nude Sand. Mit den 2 matten und 2 schimmernden Nudetöne lässt sich sowohl ein natürliches Tages- als auch Abend Make-up zaubern.

Untertags mattiere ich mein Augenlid nur mit dem hellsten, matten Ton und ziehe einen Eyeliner mit dem matten dunkelbraunen Lidschatten. Der schimmernde helle Ton macht sich sehr schön als Highlighter unter den Augenbrauen und im Augenwinkel. Für ein Abend Make-up verwende ich den dunkelbrauen Lidschatten zusätzlich in der Lidfalte und verblende ihn mit dem schimmernden mittelbraunen Ton.

Um meinen Lidstrich zu intensivieren und auch haltbarer zu machen, verwende ich den Eye Pencil Nr. 2 von Yves Saint Laurent. Er gleitet förmlich über das Lid und gibt richtig gut Farbe ab, die sich anschließend auch sehr gut verblenden und auch noch ausbessern lässt.

 

Guerlain My Supertips

Zwar noch nicht getestet, aber die 5 Superhelden von Guerlain klingen sehr viel versprechend! Die Retter in der Not für unsere Haut sind dank praktischem Pocket-Format immer zur Stelle und passen auch perfekt ins Handgepäck.

Midnight Secret sorgt für glatte Gesichtszüge, aufgepolsterte Haut und einen vitalen Teint über Nacht – auch ohne ausreichend Schlaf! Seine Geheimwaffe Lavendel und Tonkabohne beruhigt unserer Sinne!

Superlips schützt unsere Lippen und macht sie weich, glatt und voll! Dank seinem unwiderstehlichen Aroma von Bergamotte und Kuchen ist uns der Kuss unseres persönlichen Superhelden gewiss.

Wenn unsere Haut um Hilfe ruft, weil beißende Kälte und Stress unserer Haut zusetzt und für Rötungen und Juckreiz sorgt, dann steht die Crème SOS uns zur Seite. Sie hüllt sie in einen schützenden Kokon und sorgt für Erholung!

Wenn „Bösewichte“ unsere Haut „außer Atem bringen“ und ihr die Leuchtkraft nehmen, rufen wir ab sofort nach Radiance in a Flash. Die Gel-Stretch-Textur strafft und glättet die Haut und modelliert mit Rosé- und goldfarbenen Glanzpartikeln einen perfekten Teint. Noch einen Hauch Puder auftragen und alles ist wieder perfekt!

Für mich der Überschurke: Der Pickel! Kaum jemand bleibt davon verschont. Um dieser Ungerechtigkeit entgegen zu wirken, kämpft Stop Spot mit einer extra klärenden Formel und einer Universaltönung die korrigiert und kaschiert.

 

Sonnenpflege Must Haves

Was natürlich derzeit nicht fehlen darf, ist die passende Sonnenpflege. Meine Favoriten sind die Face Sun Lotion SPF30 von La Mer als Tagespflege und das Dry Oil Fast Tan Optimizer SPF 50 von Lancaster für den Körper.

Die Sonnenpflege von La Mer zieht sehr gut ein (kein glänzen!) und ist die perfekte Basis für mein Make-up. Sie fühlt sich nicht fettig an, versorgt meine Haut mit Feuchtigkeit und schützt sie mit UVA und UVB-Filter.

Im Freibad und am Strand bevorzuge ich dann einen höheren Lichtschutzfaktor wie beim Dry Oil Fast Tan Optimizer. Durch den hohen Sonnenschutzfaktor von SPF50 und der Full Light Technologie hat Sonnenbrand keine Chance. Ein schöner Nebeneffekt, das Sonnenöl unterstützt auch beim Bräunen – sehr hilfreich, wenn es wie bei mir immer viel länger dauert bis ich braun werde.

Wenn ihr euch nicht sicher seid, wie hoch euer Lichtschutzfaktor sein soll, dann ladet euch doch die Lancaster Sun Timer App für das Smartphone herunter. Diese ermittelt aus verschiedenen Faktoren wie zB GPS Standort, Hauttyp, Tageszeit, … den optimalen Lichtschutzfaktor für euch.

 

So, dass war’s mal wieder von meiner Seite! Was hat sich bei euch im Juni so getan? Welche Produkte könnt ihr empfehlen?

Alles Liebe eure Ruth

Ähnliche Beiträge



Kommentar verfassen

* Pflichtfeld