22. Januar 2017

Tag 4: Regelmäßiges Training unterstützt deine sensible Haut

Mittlerweile wisst ihr, wie Meditation und die richtige Ernährung eure sensible Haut positiv beeinflussen könnt. Der nächste Schritt wäre zu verstehen, welche Rolle Training spielt, um eure sensible Haut zu stärken.

Übungen, die eure Durchblutung anregen

Sportmedizinerin, Dr. Lebar, ist der Überzeugung, dass Sport hilfreich bei sensibler Haut ist. „Bewegung fördert die Durchblutung, welche bei Frauen meist ein Problem ist. Eine gute Durchblutung fördert den Transport von Sauerstoff und Nährstoffen. Je besser eure Durchblutung ist, desto besser und stärker wird eure sensible Haut.

 

Wählt die richtige Sportart für euch und eure Haut

Um das meiste aus eurem Training herauszuholen, ist es wichtig ein Workout auszuwählen, welches zu euch und eurer physischen Leistungsfähigkeit passt. Da es sonst mehr Schaden anrichten könnte, als Gutes zu tun. „Wenn das Workout zu anstrengend ist, kann sich die Durchblutung verschlechtern. Das beeinflusst nicht nur euren Körper, sondern auch eure Haut. Wenn man anfängt zu keuchen, werden die Zellen mit weniger Sauerstoff versorgt. Dies wiederum kann zu Kapillarschwäche führen – ein Umstand mit welchem Menschen mit sensibler Haut ohnehin schon zu kämpfen haben.“

Langsam und gleichmäßig  gewinnt das Rennen

Neben der richtigen Wahl des Trainings, ist es wichtig, langsam zu starten. Dies wird euch helfen, eure Grenzen kennenzulernen, damit ihr euch nicht überanstrengt. Wir raten euch täglich 20 -30 Minuten im schnellen Tempo zu spazieren oder ein ruhiges Training, wie Yoga. Sobald ihr mehr Ausdauer habt, könnt ihr euer Training erweitern und euch Schritt für Schritt steigern. Wenn ihr bereits viel trainiert, empfehlen wir euch, an eurer Atmung zu arbeiten und diese während des Trainings zu stabilisieren – damit ihr sichergehen könnt, dass eure Zellen mit ausreichend Sauerstoff versorgt werden, um eure sensible Haut zu stärken.

 

Morgen verraten wir euch, wie ihr mit Sport euer Stresslevel senken könnt und somit Hautirritationen vorbeugt. Bleibt also gespannt!

Alles Liebe, eure Kanika und das #LIVEMORE Biotherm Team

Ähnliche Beiträge



Kommentar verfassen

* Pflichtfeld