7. Juni 2017

Ein neues Kapitel vor der Insel Capris: Light Blue Intense by Dolce&Gabbana

In den frühen 2000er Jahren trug beinahe jede Frau in meinem Umfeld diesen Duft. Auch meine liebste Französischlehrerin. Jedes Mal fragte ich mich was ist das für ein Duft, den plötzlich alle tragen? Bis mich meine Schwester eines Tages aufklärte: Light Blue von Dolce&Gabbana. Ab diesem Zeitpunkt wollte ich den Duft unbedingt. Ihr sieht Light Blue begleitet mich auch schon einige Jahre.

 

2017 erscheint nun die Neuinterpretation des Klassikers – Light Blue Eau Intense pour femme und Light Blue Eau Intense pour homme. Ähnlich wie sein Vorgänger erscheint auch Light Blue Intense in einem gefrosteten Glas-Flakon, jedoch in blau. Das intensive Blau erinnert an die Meerestiefe und soll den Klassiker Light Blue in einer intensiveren Version widerspiegeln. Der Flakon des weiblichen Light Blue Intense ist geradlinig und modern. Im Profil erkennt man die elegant geschliffenen Kanten und auch die Verschlusskappe ist hier filigraner. Die männliche Version des Light Blue Intense erscheint im gleichen Flakon wie der klassische Light Blue pour homme, allerdings wird hier auch das tiefe Meeresblau aufgegriffen. Die Etuis beider Düfte sind in Samt gehüllt und tragen denselben Blauton wie die Flakons. Für die neue Kampagne präsentieren die bekannten Gesichter David Gandy und Bianca Balti wieder die Neuinterpretation des D&G Duftklassikers.

 

Die Düfte an sich riechen genauso wie ihr es euch erwartet. Unverkennbar nach dem ikonischen Duft des Light Blue, nur eben intensiver, raffinierter und frischer. Sobald ihr die weibliche Version des Light Blue Intense aufsprüht, umhüllt euch ein Frische-Duo – strahlende Zitrone und knackiger Granny Smith Apfel. Langsam verbreitet sich die florale, fruchtige Herznote in Form der eleganten Ringelblume und als belebende Jasminblüte. Die charakteristischen Noten wie Amberholz und edler Moschus verbinden sich erst in der Kopfnote zu einem lebhaften und sinnlichen Duftakkord.

 

Erst 2007 wurde Light Blue pour Homme als anziehendes, maskulines Gegenspiel lanciert. Master Parfumeur Alberto Morillas erzählt die Geschichte weiter und lässt den Kontrast zwischen Frische und Sinnlichkeit noch markanter werden. Der frische Twist in der Kopfnote – einem kühlen Zitrus-Cocktail – aus erfrischender Mandarine und gefrorener Grapefruit machen den Duft so interessant. Aromatischer Wacholder taucht in das Herz aus einem salzigen, aquatischen Akkord, der das lichtdurchlässige Blau des Mittelmeers hervorzaubert. Das Strahlen und die Kraft des maskulinen Duftes werden durch lebhafte Amberholz-Noten und Moschus in der Basisnote verlängert.

 

Wie gefällt euch der neue Light Blue Eau Intense? Ward ihr auch Light Blue Fans der ersten Stunde?

Alles Liebe, eure Kanika

Ähnliche Beiträge



Kommentar verfassen

* Pflichtfeld